Reiki 2

 

Vertiefung

Das Immunsystem aktivieren
Darmsanierung
Energieblockaden des Körpers mit der Energieballmethode lösen
Schocks und Traumata aus der Vergangenheit auflösen
hinderliche Denkmuster auflösen
Zukunftsvisionen unterstützen.
Den Abschluß des Wochenendes feiern wir mit einer Erdheilungszeremonie

 

Aus der Fülle der obigen Anwendungsmöglichkeiten möchte ich beispielhaft eine beschreiben.

 

Die Auflösung alter Muster und Glaubenssätze aus der Vergangenheit

 

In unserem Unterbewusstsein haben sich unverarbeitete Ereignisse aus unserer Vergangenheit angesammelt. Meist haben wir sie längst vergessen, wir merken jedoch, dass sich bestimmte Situationen und Ereignisse in unserem Leben immer wiederholen.

 

Unser rationaler Verstand kann uns dabei nicht helfen. Wir verstehen einfach nicht, warum wir immer wieder in dieselben Fallen tappen, immer wieder dieselben Fehler wiederholen, nicht die Menschen kennen lernen, die wir gerne kennen lernen würden.

 

Sabine verliebt sich immer wieder in Männer, die sie anschließend herumkommandieren und von denen sie wenig Liebe bekommt. Warum?

 

Von ihrem dominanten und lieblosen Vater hatte sie in ihrer Kindheit „gelernt“:

„Männer lieben mich nie!“

„Von Männern werde ich immer nur herum kommandiert!“

„Ich muss tun, was der Mann sagt.“

 

Um den Glaubenssätzen aus Sabines Vergangenheit auf die Spur zu kommen, muss man ihr aufmerksam zuhören und darauf achten, wann sie Worte wie „nie“ oder „immer“ oder auch „überhaupt nicht“ verwendet. Diese Aussagen von Sabine klingen wie unumstößliche Wahrheiten, an denen nicht zu rütteln ist. So findet man zum Beispiel den Glaubenssatz: „Männer lieben mich nie!“

 

In einer Behandlung durch jemanden, der Reiki 2 beherrscht, fordert man Sabine auf, diesen Glaubenssatz einige Male zu sagen. Ein ganz bestimmtes, unangenehmes Gefühl, das Sabine nur zu gut kennt, lässt sich in ihrem Körper lokalisieren. Vielleicht eine Traurigkeit oder Anspannung im Brustkorb.

 

Ihr Reiki-Behandler stellt sich nun neben sie, legt eine Hand auf ihre Stirn und die andere auf die Stelle, wo der Kopf in den Nacken übergeht. Er bittet Sabine, mit ihrer Aufmerksamkeit bei diesem Gefühl zu bleiben und auf die Region ihres Körpers zu achten, in der sie dieses Gefühl spürt. Ihr Reiki-Behandler zeichnet nun einen großes Honshatseshonen-Symbol über Sabines Körper und behandelt anschließend mit den anderen beiden Symbolen diese Körperregion und das Gehirn von Sabine. Beide bleiben dabei völlig neutrale Beobachter, die nicht versuchen, irgendetwas zu beeinflussen. Sie beobachten einfach, ob und was sich ändert.

 

Allmählich, meist innerhalb einer halben Stunde, verändert sich das Gefühl. Sabine spürt plötzlich Freiheit und Weite im Brustkorb, ihr wird ganz warm ums Herz. Der alte Glaubenssatz verschwindet und löst keine unangenehmen Gefühle mehr aus. Plötzlich kommt ihr dieser Glaubenssatz geradezu absurd vor.

 

Ohne Nacharbeit jedoch kein Erfolg

 

Hat Sabine selbst bereits Reiki 2, dann kann sie die erforderliche Nacharbeit selbst vornehmen, andernfalls sollte sie den nächsten 10 Tagen täglich einmal ihren Reiki-Behandler aufsuchen. Denn in den nächsten 10 Tagen sollte der alte Glaubenssatz nochmals wiederholt werden, erneut in das unangenehme Gefühl im Körper hinein gespürt werden und anschließend nochmals mit allen drei Reiki Symbolen behandelt werden. Das kann auch mit Fern Reiki geschehen, wenn sich Behandler und Behandelte aufeinander abstimmen.

 

Sabine wird überrascht sein, dass plötzlich warmherzige und liebevolle Männer, die sie vorher durch ihren Glaubenssatz gar nicht bemerkt hatte, an ihr interessiert sind.

 

10. - 11.12. 2016
Wochenend Seminar 10.00 - 17.30 Uhr

 

Weiter zur Anmeldung

 

40 Euro sparen!

Buchen Sie die Reiki Einstimmung in den zweiten Reiki Grad gemeinsam mit der Reiki 2 Vertiefung, erhalten Sie 40 Euro Rabatt.